Auf der Suche nach den Ursachen Ihrer Haarprobleme

Haarausfall kann die unterschiedlichsten Ursachen haben.


Äußere Faktoren können Umwelteinflüsse, aber auch so profane Dinge wie der Gebrauch eines Haargummis sein. Dann kommen noch die Inhaltsstoffe aus Shampoo, Spülung, Conditioner und Co hinzu, die auch recht problematisch sein können.
Hier hilft es, die Zutatenliste genau zu studieren und beispielsweise alle Silikonhaltigen Produkte wegzulassen. 
Bei den Inneren Faktoren finden sich verschiedene Ursachen. Da geht der Haarausfall mit hormonellen Veränderungen einher, genauso sind verschiedene Erkrankungen die Ursache für den Haarverlust.
Zu nennen wären Schilddrüsenunterfunktionen, Wechseljahre, aber auch nach der Schwangerschaft, wenn das Östrogen massiv absinkt.
Natürlich können noch viel mehr Krankheiten für den Haarausfall verantwortlich sein.  Diese an dieser Stelle alle aufzuführen, würde eindeutig zu weit führen.
Sollten Sie unter Haarausfall leiden und gleichzeitig Medikamente einnehmen, lohnt sich der Blick in den Beipackzettel. 
Haben Sie noch Amalgamfüllungen?
Das darin enthaltene Quecksilber kann ebenfalls zu Haarausfall führen.
Übrigens ... Quecksilber ist ein Bestandteil einiger Impfstoffe ... lassen Sie sich von Ihrem behandelnden Arzt den Beipackzettel geben.
Auch andere Metalle können für Haarausfall sorgen. Aluminium (das mittlerweile aus immer mehr Deo's verschwindet) ist eine mögliche Ursache.
Denken Sie  bitte daran, dass auch die gern verwendete Aluminiumfolie ihre Bestandteile an Ihr Essen abgibt ...

Möglichkeiten einer ganzheitlichen Betrachtungsweise

Äusseres

Fangen wir mit den äusseren Prozessen an.

Sie haben einen Friseur, der Ihnen Ihre Wunschfarbe und /oder Wunschfrisur zaubert. Vielleicht haben Sie sich eine Stützwelle oder Extensions machen lassen, um Volumen zu erhalten.

Benutzen Sie  häufig ein Glätteisen, um widerspenstige Locken zu bändigen?

 

Überlegen Sie  einmal, was Sie alles an Stylingprodukten verwendest ...

  • Shampoo
  • Spülung
  • Packung
  • Conditioner
  • Schaumfestiger
  • Hitzeschutz
  • Haargel, Haarwachs
  • Haarspray

... und wie oft waschen Sie Ihre Haare ? 

 

Welche Kämme und Bürsten benutzen Sie ?

 

Sind Sie mit Ihren einen Haaren zufrieden?

 

Inneres

Wie ist es um Ihr Inneres bestellt?

Was macht Ihr Hormonhaushalt - ist er normal, oder befinden Sie sich in hormonellen Umstrukturierungen wie etwa den Wechseljahren?

Es kann sein, dass Sie vor kurzem ein Kind bekommen haben und sich dadurch in einem hormonellen Ungleichgewicht befinden.

Das Gleiche gilt für die Pubertät. Auch hier findet sich ein Auf und Ab der Hormone.

Ist Ihre Schilddrüse in Ordnung? Auch hier findet sich ein Grund für Haarausfall.

 

Bemerken Sie Haarverlust nach einer Operation?

Die Narkose-Medikamente und der Stress der OP und des Klinikaufenthaltes können dafür die Ursache sein.

 

Wie ist es um Ihre Ernährung bestellt ?

Möchten Sie abnehmen oder sind mitten in einer Diät?

Sollten Sie häufiger eine Diät gemacht haben, kann das zu einer Mangelernährung führen und der Körper spart die zugeführten  Nährstoffe für andere Organe auf.

 

Trifft hiervon etwas auf Sie zu?

 

 

Genetik

Ganz kurz gesagt, für Deine genetischen Anlagen können Sie nichts.

Das ist Ihnen in die Wiege gelegt worden.

Sind Sie mit glatten braunen Haaren geboren worden und hättest gern lange, schwarze Locken, dann müssen Sie  wirklich den Friseur Ihres Vertrauens aufsuchen, um sich den Wunsch zu erfüllen.

 

Graue Haare ...

  • haben etwas mit der Farbpigmentierung zu tun.
  • das Haar wächst somit farblos.
  • muss man nicht färben.
  • sind keine Alterserscheinung.
  • lassen Sie auch nicht "alt aussehen". ( Birgit Schwange ist das beste Beispiel dafür!)
  • sehen in der Kombination mit der natürlichen Hautfarbe und der entsprechenden Kleiderfarbe sehr gut aus.

         ( Meine Farb- und Stilberaterin stimmt dem sicherlich zu.)

 

Energetisch

Sicherlich kennen Sie das ... Sie ziehen sich um und dabei streift Ihre Kleidung über Ihr Haar ... es knistert und steht ab ... Das Haar ist elektromagnetisch geladen.

Genauso, wie eine Aufladung von aussen möglich ist, gibt es eine innere Ladung ...

 

Kennen Sie diese Sätze ?

  • Ihnen stehen die Haare zu Berge
  • Das ist zum Haare raufen!
  • alte Zöpfe abschneiden
  • haarige Angelegenheiten

Es gibt noch viele weitere Sprichwörter, die mit Haaren zu tun haben und einen inneren Zustand oder Zwiespalt beschreiben.

Nicht alle sind positiv.

 

Oft stecken alte (Glaubens-) Muster dahinter.

 

Die kann man wunderbar bearbeiten und auflösen, so dass sie ihren Einfluss auf Sie und Ihr (Er-) Leben verlieren.

 


Alopecia areata I Haarausfall I Schuppen I Abgebochene Haare I Spliss I Diät I Mangelernährung I Stress I Schilddrüse I Wechseljahre I Pubertät I Schwangerschaft I Hormone I Medikamente I Operation I Haarwuchs I Zelleneuerung I Genetik I Pille I Säure-Basen- Haushalt I Übersäuerung I kreisrunder I diffuser I Hypnose I Entspannung I Gesundheit I schöne Haare I Ernährung I Nahrungsergänzung I graue Haare


HypnoHair ®| Angelika Hoyer

Lösser Weg 38 | 57319 Bad Berleburg

Telefon +49 (0)2751 4271050 

 

info@hypnohair.de

 



Zertifizierter HypnoseCoach


 

 

 

 

 

Mitglied im Berufsverband Hypnosetherapeuten e.V.


Zertifiziert durch den deutschen Verband für Hypnose e.V.