· 

Vitaminmangel in der DACH Region

Vitaminmangel in Deutschland, Österreich und der Schweiz

WAS ? 

Was soll denn das schon wieder, wirst Du Dich fragen ... Vitaminmangel trifft doch nur arme Menschen und Länder ...

 

Ja und Nein. Ich möchte heute speziell etwas zum Thema Vitamin D3 schreiben, denn da sind wir tatsächlich ein Mangelgebiet. das liegt nun weniger am Bruttosozialprodukt des einzelnen Landes, sondern an dem Strahlungswinkel, mit dem die Sonne auf die Erde und somit uns trifft.

Da wir doch einige Kilometer jenseits des Äquators leben, trifft die Sonne nur an wenigen Monaten im Jahr im passenden Winkel auf unseren Teil der Erde.

 

Vitamin D3, das Sonnenvitamin

 

Weshalb wird es Sonnenvitamin genannt und wann wird es produziert ?

 

Gute Frage... es wird so genannt, weil unser Körper die Strahlung der Sonne braucht, um Vitamin D3, das eigentlich kein Vitamin ist, sondern eine Vorstufe des Vitamins, herzustellen.

 

Wann und wo wird es gebildet?

 

Es wird AUF der Haut gebildet (nicht in oder unter der Haut, wie man früher annahm).

Dazu brauchen wir die Sonne. Diese sollte auf möglichst viel Haut strahlen, damit die Produktion von Vitamin D starten kann.

Und das geht auch nur in Verbindung mit dem natürlichen Talg der Haut, also dem Hautfett, das unser Körper permanent produziert. 

 

Wie muss die Sonneneinstrahlung sein, damit überhaupt Vitamin D3 gebildet werden kann?

 

Der einfachste Merksatz dazu lautet:

 

10-30 Minuten pro Tag möglichst viel Haut der Sonne zeigen. Je heller die Haut, desto kürzer (bitte nicht in der Sonne brutzeln...) das Zeitintervall wählen und ganz langsam steigern.

 

Das funktioniert erst dann, wenn der eigene Schatten kürzer als die Körperlänge ist.  

 

Und nun das für uns wohl schwierigste Thema ... bitte 48 Stunden  diese der Sonne ausgesetzten Hautareale NICHT waschen.

 

Huch ! Jetzt soll ich 2 ganze Tage ungewaschen rumlaufen?

 

Nein, natürlich nicht gänzlich ungewaschen.

Strategisch wichtige Stellen, wie Hände, Achselhöhlen, Intimbereich und Füße können und sollen natürlich gereinigt werden.

Nur bei der restlichen Haut sollte sparsamer gewaschen und geduscht werden, denn sonst wäscht du all deine Vitamin D3 Produktion vom Körper und landet im Ausguss.

 

Das ist mit ein Grund, warum wir in unseren Breiten auch im Sommer meist keinen überschießenden Vitamin D3 Spiegel befürchten müssen.

 

Und von Herbst bis Frühjahr ist die Ausbeute noch geringer ...

 

Was kann ich tun, um keinen Vitamin D3 Mangel zu bekommen?

 

Wie oben schon beschrieben , sind Sonnenbäder die Quelle für die natürliche Produktion im Sommer.

Ansonsten wirst du deinen Vitamin D3 Spiegel nur erhöhen können, wenn du entsprechende Präparate einnimmst, die du in der Apotheke beziehen kannst.

 

Wie stelle ich einen Mangel* fest?

 

Das geht am Besten über eine Blutuntersuchung, bei der das Vitamin D3 (25 OH) getestet wird.

Das ist der sicherste Weg. Dein Hausarzt/Therapeut ist da der richtige Ansprechpartner, der dir gegebenenfalls auch ein höher dosiertes Präparat verschreiben kann.

 

* wenn du unter Haarausfall leidest, kann es sein, dass du einen Vitamin D3 Mangel hast.

 

Solltest du Fragen oder Anmerkungen haben, stell sie gern in die Kommentare.

 

Ich wünsche dir schöne und erholsame Sonnenbäder!

 

Sonnige Grüße,

Angelika

Kommentar schreiben

Kommentare: 0